Mitmachen!

Alle Mitstreiter im Arbeitskreis Überwachung sind ehrenamtlich aktiv. Konstruktive Unterstützung ist jederzeit herzlich willkommen. Egal ob man helfen möchte ein Thema auszuarbeiten, einfach mal reinhören mag, ein paar Informationen geben kann oder anderweitig Unterstützung bieten will.

Aktuell

Wir benötigen dringend Unterstützung für die weitere Entwicklung des interaktiven Kameraverwaltungs-Wikis.

Gastautoren

Gut geschriebene, kurze, knackige Artikel rund um das Thema Überwachung veröffentlichen wir gerne auf unserer Website. Senden Sie uns Ihren Artikel mit der Freigabe zur Veröffentlichung auf unserer Website. Bevorzugte Lizenzierung ist CC-BY-SA 2.0.

Mailingliste

In Kontakt bleiben wir über unsere Mailingliste. Darüber erreicht man auch alle anderen Teilnehmer dieser Liste. Über Twitter geben wir aktuelle Kurzinformationen raus. Termine, Neues auf der Website, Aktionen oder was sonst von Interesse ist. Auf unserer Website stellen wir Bilder, Artikel und Hintergrundinformationen zur Verfügung.

Live

Wir treffen uns mindestens einmal im Monat live, um uns auszutauschen, Aktivitäten zu planen oder einfach nur den Kontakt zu pflegen. Wenn es schnell gehen muss organisieren wir Telefonkonferenzen oder zusätzliche Termine.

Telefonkonferenz

Die Telefonkonferenzen wickeln wir über ein kostenfreies, offenes System ab: Mumble. Dazu wird ein Internetanschluss am besten mit Flatrate benötigt.

Wir verwenden einen Mumble 1.2 Server. Man benötigt lediglich die aktuelle Client-Software. Startet man das Programm landet man direkt (ggf. nach Durchlauf des Audioassistenten) im Serverlistenfenster. Dort wählt man unten den Punkt „Server hinzufügen“ aus. In dem dann erscheinenden Fenster gibt man die Adresse des Konferenzservers ein:

Name: AK-Ueberwachung (o. ä. frei definierbar)
Adresse: mumble.ueberwaachen.de (das doppelte aa ist korrekt!)
Port: 64738
Benutzername: Der eigene Name oder ein Pseudonym. Dieser Name wird den anderen Benutzern angezeigt

Danach unten auf [Ok] klicken. Damit ist der neue Server angelegt und er erscheint in der Liste der verfügbaren Konferenzserver. Mit einem Doppelklick auf diesen Server wird das Zertifikat des Telko-Servers angezeigt. Es muss einmal mit dem Schalter [Ja] akzeptiert werden. Danach wird die Verbindung hergestellt.